Bewertungen
5,0
4 Bewertungen
Teile anderen deine Meinung mit
Moritz Greil
· 4. August 2017
Coole junge Menschen, die sich für ihre und deine Rechte in der Arbeit und Ausbildung einsetzten!
Videos
Skiwochenende der jungen BAU BaWü 2016
10
5
Beiträge

Heute ist kein Arbeitstag, heute ist Streiktag!

An der heutigen (Warn-)Streikparade zur TVÖD in Mannheim beteiligten sich auch Forstwirt-Azubis. Wir offen die Arbeitgeber konnten uns hören - wir waren ja laut genug- so dass sie jetzt ein gutes Angebot vorlegen.
#streiktag
#tarifdeluxe...
#jungebau

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Himmel und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, Menschenmasse und im Freien

Eine Umsatzsteigerung von 4,5% im Bauhauptgewerbe und ein Angebot der Arbeitgeber von 1,65% auf das Einkommen (Steigerung jeweils im Jahr 2018 und 2019).
Wir stellen uns FAIRE Beteiligung anders vor!
6% mehr Einkommen!
Volles 13. Monatseinkommen!
Wegezeit=Arbeitszeit!...
Ausbildungskosten übernehmen!
Gleiche Löhne in Ost und West!

Mehr anzeigen
Der deutsche Häusermarkt wächst und wächst - und beschert den Handwerksunternehmen prall gefüllte Auftragsbücher.
spiegel.de
Beiträge
Junge BAU Baden-Württemberg hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Aktive der Jungen BAU BaWü trafen sich am Wochenende in Heilbronn um Aktionen zu planen und sich über den Stand in der Bau-Tarifrunde zu informieren.
Wir stehen hinter den Forderungen unserer IG BAU:
Ausbildungskosten müßen vom Arbeitgeber übernommen werden!
6% mehr!
Wegezeit=Arbeitszeit!...
Volles 13.Monatseinkommen für alle!

Weil unsere Zukunft es wert ist
#bhg18 #klarmachen #anpacken #reinhauen #jungebau

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Kämpft mit uns in der Tarifrunde Bau für die Übernahme der Ausbildungskosten!

Gerade die am Wenigsten bekommen, müssen auch noch Ihre Ausbildungskosten selber tragen.
Wir sind der Meinung:
Wer ausbildet und in Zukunft Fachkräfte will, der muss auch die Kosten übernehmen!

Bild könnte enthalten: Text
Junge IG BAU
4. März

Gerade die am Wenigsten bekommen, müssen auch noch Ihre Ausbildungskosten selber tragen.
Wir sind der Meinung:
Wer ausbildet und in Zukunft Fachkräfte will, der muss auch die Kosten übernehmen!

Junge BAU Baden-Württemberg hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Junge IG BAU

Nach weiteren drei zähen Stunden am Verhandlungstisch und keiner Einigung, wurde die weitere Verhandlung vertagt. „Die Arbeitgeber wollen die KollegInnen in de...r Fläche mit milden Gaben abspeisen, das grenzt an Unverschämtheit“ so Bundesjungendsekretär der IG BAU Moritz Greil nach den Verhandlungen.
Nach 10 Jahren Bau-Boom, ist für uns klar, die ArbeitnehmerInnen müssen endlich auch etwas von der guten wirtschaftlichen Lage haben. Es reichen keine Lippenbekenntnisse. Für uns ist ganz klar, die Übernahme aller Ausbildungskosten, das Signal zur Angleichung Ost-West, ein Dickes Lohn-Plus und eine Perspektive für die Fahrt=Arbeitszeit muss her! Auf weniger lassen wir uns nicht ein.
„Das Gespräch war kurz vorm Scheitern“, so Dietmar Schäfers, Verhandlungsfrüher der IG BAU. „Dennoch haben wir zur Vermeidung eines drohenden Arbeitskampfes im deutschen Bauhauptgewerbe einen weiteren Verhandlungstermin zugestimmt, um einen letzten Versuch der Einigung zu starten.“
„Nur Fordern reicht nicht. Jetzt heißt es in den Betrieben Druck machen. Wenn wir die Forderungen durch bringen sollen brauchen wir Eure Unterstützung!“ so Carsten Burckhardt Bundesvorstandsmitglied der IG BAU.
Der Nächste Verhandlungstermin wurde für den 16.-17.04 angesetzt. Bis dahin gilt nicht locker lassen und klare Kante zeigen! Wenn die Arbeitgeber nicht bereit sind ihre Gewinne mit denjenigen zu teilen und nur mogel Angebote machen, dann müssen wir am ende damit rechnen auch auf die Straße zu gehen!

Das Angebot der der Arbeitgeber lautet:
- maximal 1,65% im Westen,
- eine Anpassung Ost in Höhe von 1,35%
- Kein 13 Monatseinkommen
- Keine Übernahme der Ausbildungskosten
Mit so einem vergifteten Angebot lassen wir uns nicht abspeisen!

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich
IG BAU

Gleich gehen die Tarifverhandlungen Bau in die nächste Runde. Wir sind gespannt - und vergessen natürlich nicht: WIR sind es wert!
#wirsindeswert #bhg18

Heimat aufgeregt.

Unser Programmheft ist da!
Ihr findet es auf unserer Homepage als PDF -
Gerne teilen und weiterleiten!

www.heimat-wochen.de

Heimat Willkommen bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus in Stuttgart Vom 12. bis 23. März 2018 finden in Stuttgart unter dem Titel HEIMAT zum dritten Mal in Folge die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Diese sind Teil bundesweiter Aktionswochen, die rund um den 21. März, den In...
heimat-wochen.de

*** Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk - IG BAU stellt Forderung für die Tarifrunde auf ***

Frankfurt am Main - Die Industriegewerkschaft Bauen...-Agrar-Umwelt (IG BAU) will deutliche Verbesserungen für die rund 600 000 Beschäftigten in der Gebäudereinigung im allgemeinverbindlichen Rahmentarifvertrag durchsetzen. Die Verhandlungen mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks starten in diesem Frühjahr. Der Lohn- und Mindestlohntarifvertrag war bereits Ende vergangenen Jahres erzielt worden. „Die Rahmenbedingungen in der Branche müssen besser geordnet werden. [ 210 more words ]

Mehr anzeigen
Frankfurt am Main - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) will deutliche Verbesserungen für die rund 600 000 Beschäftigten in der Gebäudereinigung im allgemeinverbindlichen Rahmentarifvertrag durchsetzen. Die Verhandlungen mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerk...
sauberkeit-braucht-zeit.de
Bild könnte enthalten: Text
Gegen die Alternative für Deutschland

Zum Thema Essener Tafel und #AfD die dies Thema natürlich entsprechend ausschlachten.

Dabei gibt es andere Tafeln, die es deutlich besser machen:

https://www.soester-anzeiger.de/…/mitarbeiter-soester-tafel…

MRZ8
Do 17:00 UTC+01Schloßplatz, 70173 Stuttgart, Deutschland
192 Personen sind interessiert
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
IG Metall Jugend

Unser neues Themenheft zur Gerechtigkeit im Kapitalismus "Zurück auf Los!" liegt pünktlich zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit gedruckt vor.
Unter anderem ge...ht es um folgende Fragen: Wie steht es um die (globale) Verteilungsgerechtigkeit, wie um die Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern? Was ist eigentlich Neoliberalismus und was macht der mit uns? Ist Marx heute noch ein Muss? Gibt es Alternativen zum Kapitalismus? Warum ist die Schwarze Null ungerecht? Und wie können wir mit unserer Tarifpolitik für mehr Gerechtigkeit sorgen?
Du willst "Zurück auf Los" lesen? Dann kontaktiere einfach deine Geschäftsstelle: https://www.igmetall.de/view_ogs_suche.htm
#Themenheft #ZurückaufLos

Mehr anzeigen

Mindest- oder Tariflohn? Für Dietmar Schäfers steht fest: "Die Leute müssen sich organisieren."

Andernfalls wackeln alle Löhne

Mindest- oder Tariflohn? Für Dietmar Schäfers steht fest: "Die Leute müssen sich organisieren."

Andernfalls wackeln alle Löhne.

https://igbau.de/Page28241.html...
#bhg18

Mehr anzeigen
Grundstein: Dietmar, wie kam es dazu, dass die IG BAU Mindestlöhne verhandelt?Dietmar Schäfers: Wir hatten in den 90er-Jahren eine Situation, in der Firmen aus ganz Europa, sowohl aus dem Osten als auch dem Westen, nach Deutschland kamen und Bauaufträge annahmen. Diese Unternehmen waren natürlic...
igbau.de
Junge BAU Westfalen hat 37 neue Fotos hinzugefügt.

💪👷‍♀️**Wir nahmen den Tag zum Anlass, um auf die aktuelle Tarifverhandlungen am Bau aufmerksam zu machen. Unsere Forderungen nahmen wir gleich mit!!** 💪👷‍♂️

Die... junge BAU Westfalen besuchte am 10.02.2018 Deutschlands größte Arbeitswelt Ausstellung - die DASA in Dortmund. Wir bekamen einen Einblick wie sehr sich die Arbeitswelt verändert hat. 🙂💪💪💪💪💪💪💪💪

Mehr anzeigen