Seitenpfad:

Mehr Klimasanierungen an öffentlichen Gebäuden

dietmar
02.09.2022
NEWS

in der Folge des Ukraine-Kriegs gehen die Energiekosten durch die Decke. Insbesondere beim Heizen müssen sich die Menschen auf massive Mehrausgaben einstellen. Umso wichtiger ist es, dass die energetische Sanierung von Gebäuden in Deutschland Fahrt aufnimmt. Wenn Fassaden gedämmt, neue Fenster eingebaut und Dächer neu eingedeckt sind, spart das mittel- und langfristig nicht nur Geld, sondern bringt auch den Klimaschutz voran. Großen Nachholbedarf gibt es vor allem bei Bauten der öffentlichen Hand: Schulen, Ämter, Sporthallen usw. weisen oft eine katastrophale CO2-Bilanz auf. Der Staat sollte daher mit gutem Beispiel vorangehen und seine eigenen Gebäude modernisieren.

Mehr zu diesem Thema entnehmt bitte der aktuellen anliegenden Pressemitteilung (Beispiel KA/MA).